Schwarzer Skorpion

51bf6igB60L._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-v3-big,TopRight,0,-55_SX324_SY324_PIkin4,BottomRight,1,22_AA346_SH20_OU03_Kurzbeschreibung

Um ein Hundeasyl auf Mallorca vor der Schließung zu bewahren nimmt David Stein, der Ex-Geheimdienstmitarbeiter und Hundeflüsterer einen neuen Auftrag an.
Diesmal führt ihn seine Mission in das geheimnisvolle Marrakesch, wo er ein verschwundenes deutsches Mädchen finden und den Attentäter „Schwarzer Skorpion“ unschädlich machen soll.

Welche Rolle spielt dabei die geheimnisvolle Leyla Kahn, die überraschend in Marrakesch auftaucht?
Doch auch David Steins Freundin Sonja hat eigene Pläne und bald muss er sich zwischen zwei Frauen entscheiden!

____

Wenn ich mich zwischen Tony Braun und David Stein entscheiden müsste, wäre ich echt aufgeschmissen. Beide Ermittler sind beinhart. Aber David Stein als Hundeflüsterer ist mir unendlich sympathisch 😀

David Stein ist allerdings auch greifbarer. Mit ihm haben die Schillers einen Ermittler geschaffen, den man ins Herz schließt. Aufgrund des ersten Falles auf Mallorca weiß man schon etwas von seiner Vergangenheit und versteht vieles besser, auch wenn es kein Muss ist, diesen Fall davor gelesen zu haben.

Der Schreibstil ist etwas anders, als sonst. Ich muss zugeben, vieles hat mir nicht gefallen und nicht oft hätte ich gerne den Rotstift angesetzt und korrigiert. Aber da kommt halt der Grammar Nazi in mir durch, ich habs gern perfekt und auch der kleine Lektor auf meiner Schulter formt gerne mal Absätze neu 😉

Dennoch bricht dadurch die Spannung nicht ab. Leider sind auch manche Dialogabschnitte etwas platter als erwartet und leider, leider nimmt das etwas von der Qualität des Buches. Schade eigentlich, denn David Stein verspricht immer mit einem riesen Abenteuer anzukommen.

Die Geschichte an sich ist wirklich spannend. Die Idee ist gut, leider humpelt die Umsetzung etwas. Es liest sich wie ein nicht lektorierter Erstling (oder schlecht lektorierter) und das stört den Lesefluß leider erheblich.

Fazit:

Ein Thriller mit erheblichen Schwächen. Immer noch spannend, aber nicht so schön zu lesen, wie man es von den Schillers gewohnt ist. Schade :/

Idee 5
Umsetzung 3
Stil 2
Gesamt 3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s