Herzen im Schleudergang

41dWGPDysNL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-v3-big,TopRight,0,-55_SX324_SY324_PIkin4,BottomRight,1,22_AA346_SH20_OU03_Kurzbeschreibung

Kristina bemerkte, dass ihre Hand zitterte. O Gott, dachte sie, ich habe ein Date! Bevor sie es sich anders überlegen konnte, antwortete sie schnell: „Okay. Ich freue mich!“

44 – 2 – 5: Kristina ist Mitte Vierzig, hat zwei erwachsene Kinder und ist seit fünf Jahren mehr oder weniger glücklich geschieden. Doch was passiert, wenn eine weitere Zahl dazu kommt, eine knackige 29? So alt ist Tom, ein Freund ihres Sohnes, der eines Tages zufällig bei ihr am Küchentisch landet und keine Anstalten macht, wieder zu verschwinden. Tom sorgt dafür, dass Kristinas ruhiges Leben nach Jahren des Pflegeleichtprogramms wieder in den Schleudergang hochschaltet … aber er ist natürlich viel zu jung für sie. Oder?

____
(Ja, die dotbooks-Rezensionen kommen heute alle auf einmal 😉 mein Brotjob war etwas zeitintensiver :P)
Am Anfang dachte ich mir „Na gut, ein weiterer Liebesroman“, doch „Herzen im Schleudergang“ ist mehr. Ja, natürlich ist es ein Liebesroman und ja, natürlich wissen wir alle, wie’s ausgeht 😉 Aber dieser Roman enthält eine versteckte Botschaft. Etwas, was in unserer Gesellschaft immer noch schief läuft und irgendwie nicht wirklich richtig ist. Nämlich die Vorurteile, wenn sich eine ältere Frau einen jüngeren Kerl anlacht. Kleiner Exkurs:
Geben wir es doch offen zu- wenn wir auf der Straße eine ältere Dame mit einem jüngeren Kerl sehen, dann rümpfen wir doch alle insgeheim die Nase und machen uns darüber lustig. Ist allerdings auch dann der Fall, wenn sich beide Partner in den 20ern befinden. Selbst erlebt.
Deswegen ist dieser Liebesroman so besonders. Dieses heikle Thema ist mal so ganz anders, als die anderen, die in Liebesromanen behandelt werden. Es ist auch mal schön zur Abwechslung kein „einer der beiden schwebt in Lebensgefahr“-Romane zu lesen, bei denen man am Ende unwillkürlich weint (außer man hat ein Herz aus Stein :P).
Auch der Schreibstil ist wunderbar locker-flockig und erinnert mich ein wenig an Sophie Kinsella. Was nicht heißen soll, dass hier mal wieder msl kopiert wurde 😉 der Roman muss sich hinter keinem Buch verstecken.
Die Figuren sind mit viel Liebe gestaltet worden und man nimmt ihnen ihre Handlungen ab – relativ wenig Kitsch 😉 und zur Abwechslung mal kein Ablauf nach Schema A. Ich muss sagen, ich war ehrlich begeistert.
Nur gegen Ende ging mir dann doch etwas zu schnell. Da hatte ich das Gefühl, die Autorin wollte nur noch fertig werden.
Fazit:
Ein wunderbar locker geschriebener Liebesroman. Vergleichbar mit Kinsella oder Michaela Grünig. Die Mischung der Charaktere ist erfrischend, es macht Spaß zu lesen. Natürlich ist das Ganze ein bisschen kitschig, aber es ist nicht Nicholas Spark-kitschig 😀 und das war mir wichtig. Mit Humor werden Probleme wie Schönheitsoperationen oder Altersunterschiede behandelt, was wirklich in dieser Form nahezu einzigartig ist.
Für Fans von chicklit und Liebesromanen kann ich „Herzen im Schleudergang“ nur empfehlen, wer mit Liebesgeschichten nichts am Hut hat, möge die Finger davon lassen.
Stil 5
Idee 4
Umsetzung 5
Gesamt 4,5 -> 5
zu kaufen auf Amazon hier!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s