Gilde der Jäger: Engelskuss

Kurzbeschreibung
Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen – und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!
____

Ich bin per Zufall über dieses Buch gestolpert und war neugierg. Engel, die Vampire von einer Sterblichen aufgespürt haben wollen? Abtrünnige Erzengel?
Entsprach genau meinem Geschmack.
Und ich wurde nicht enttäuscht. Nalini Singhs „Die Gilde der Jäger: Engelskuss“ hat alles, was ein Fantasyroman braucht: Action, einen sehr größenwahnsinnigen Bösewicht, traumatische Kindheitserlebnisse, eine „liebevolle“ Familie der Heldin und jede Menge Leidenschaft 😉
Allerdings hat Singh es geschafft, die aufkeimende Beziehung- wenn man es denn so nennen kann 😉 – nicht kitschig darzustellen, sondern sehr, sehr realistisch. Mich hat es ehrlich gesagt überrascht, was am Ende mit den beiden geschah =) aber das verrat ich natürlich nicht!

Elena ist sympathisch, wenn auch im Gegensatz zu den meisten weiblichen Protagonisten dieses Genre wunderbar emanzipiert. Sie will nicht beschützt werden, sie beschützt selbst.

Raphael hingegen ist ein Macho, wie er im Buche steht. Bestimmend, selbstherrlich- aber warum auch nicht? Er ist ja ein Erzengel.

Allein schon wegen dieser beiden lohnt es sich, das Buch zu lesen, denn die wortreichen Duelle, die sich die beiden liefern (nur verbal ;)), sind absolut köstlich 😀

Fazit:

Als Auftakt einer Reihe der absolute Wahnsinn! Macht nicht nur Lust auf mehr, es macht süchtig! Klare Empfehlung!

zu kaufen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s