Phönixa

Alles beginnt mit einer Frau. Und einer unerfüllten Liebe.

Zugegeben, auf den ersten Blick könnte man darauf schließen, wie dieser Roman ausgeht. Wie Phöbe mit dem Fluch umgeht, den ihr Bruce aufgehalst hat, als sie ihn abwies. Aber es kommt für gewöhnlich immer anders als man denkt.

In mitten der gängigen Fantasyromane, in denen Vamppire und Werwölfe um die Gunst einer holden Maid kämpfen, ist hier eine junge, karrierebewusste Frau die Protagonistin, um deren Gunst nicht gekämpft wird, sondern die um ihr Recht den Mann zu lieben, den sie will, kämpft. Starke Frauen an die Macht!

Die Anderswelt, die Miriam Damert erschaffen hat und die von Phöbe besucht wird, hat mich ein klitzekleines bisschen an die Fabelwelten aus den Märchen erinnert 🙂

Zum Inhalt möchte ich nicht viel sagen- das soll jeder schön selber lesen- außer, das diese romantische Fantasy- Geschichte mal etwas ganz anderes und somit etwas besonderes ist.

Vor allem das Ende hat es in sich und lässt auf einen zweiten Teil hoffen.

Mein Fazit:

Eine junge Frau, die für ihr Recht kämpft, selbst über ihr Leben bestimmen zu dürfen und eine Liebe, die nicht sein soll- und das alles einfach toll erzählt. Klare Empfehlung von mir!

http://www.amazon.de/PH%C3%96NIXA-ebook/dp/B007JNX7PQ/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1339179330&sr=1-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s