Kleine Morde für Zwischendurch #1

Gitta Edelmann hat sich etwas besonderes ausgedacht: Kurzkrimis für die Mittagspause, die U-Bahn, einfach für Zwischendurch.

Und genau das verspricht auch der Klappentext:

Schnell mal einen Krimi in der Mittagspause, oder in der U-Bahn, im Wartezimmer oder unterwegs auf dem Beifahrersitz, das erwartet sie bei diesen „mörderischen Häppchen“. Drei Kurzkrimis in jeder Ausgabe. Folge 1: „Johnny Blue“, Leadsänger und Schwarm aller Mädchen, wird tot in seiner Garderobe aufgefunden. In „Jugendliebe“ wehrt sich das Opfer und tötet seinen Vergewaltiger und lässt es nach einem Selbstmord aussehen. Und „That`s what friends are for“ beichtet die beste Freundin ihren Mord an einer Widersacherin.

Ich habe aus Neugier- dank B.C. Schiller habe ich meine Liebe zum Krimi neu entdeckt (auch wenn ich froh bin, dass ich mittlerweile wieder ohne eingeschaltetem Licht schlafen kann 😛 )- das Buch runtergeladen und direkt reingelesen. Und dann konnt ich nicht mehr aufhören.

Die drei Kurzgeschichten sind sehr gut geschrieben- und die Wende ist wirklich bei allen drei überraschend. Allerdings muss ich zugeben, ich habe mich bei dem Gedanken ertappt eine Freundin wie Gianna haben zu wollen 😉

Fazit:

Sehr gute Unterhaltung für zwischendurch, auch wenn ich es bei dem ersten Kurzkrimi- Johnny Blue- schade fand, das es so schnell vorbei war. Aber man kann nicht alles haben 😉 und immerhin hat Gitta Edelmann ja noch mehr Kurzkrimis für Zwischendurch- was auch ganz gut ist, denn ich will mehr lesen! Klare Empfehlung!

http://www.amazon.de/Kleine-Morde-f%C3%BCr-Zwischendurch-ebook/dp/B005TIGKMA/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1338640856&sr=1-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s